0800-500 5898

Mo - Fr 9:00 - 18:00 Uhr

Immer bestens informiert!

Kein Stress in puncto Mietkaution

(djd). Wände streichen und Kartons packen, Umzugswagen bestellen und Helfer besorgen, Behördenkram erledigen, und dann ist da noch diese lästige Sache mit der Kaution für die neue Wohnung: Als wäre ein Umzug nicht stressig und teuer genug, bringt die Mietkaution für die neue Wohnung so manchen finanziell in Bedrängnis. Häufig steht dem Mieter noch nicht einmal das Geld der Kaution für die alte Wohnung zur Verfügung. Auf einige tausend Euro kann sich so die Summe aufaddieren, die man eigentlich hat, aber nicht für wichtige Anschaffungen wie etwa neue Bodenbeläge oder Möbel nutzen kann.

Mietbürgschaft statt Geldentwertung

In der Praxis werden entweder Barkautionen oder Sparbücher hinterlegt, deren Verzinsung einer Geldentwertung gleichkommt. Ganz zu schweigen vom Liquiditätsverlust, der noch verschlimmert wird, wenn beim Umzug in eine neue Wohnung in der Übergangsphase eine weitere Kaution fällig wird. Die andere Möglichkeit ist die herkömmliche Bankbürgschaft. Diese wird allerdings nur von wenigen Banken angeboten, und dann in der Regel einhergehend mit engen Auflagen und der Stellung zusätzlicher Sicherheiten. Eine zeitgemäße Alternative in einem Umfeld, in dem häufige Job- und Wohnortwechsel als selbstverständlich gelten, ist beispielsweise die Mietbürgschaft beim Deutscher Mietkautionsbund e.V.: Hier erbringen Mieter ihre vollwertige Kaution, ohne das Geld bar hinterlegen zu müssen. Ganz ohne Papierkram, Liquiditätsbindung und lästige Bankbesuche lässt sich die Angelegenheit bequem zu Hause am PC erledigen.

Bürgschaft für Mietkaution von bis zu 10.000 €.

Interessierte können auf www.mietkautionsbund.de Mitglied werden. Die einmalige Aufnahmegebühr beträgt 9,90 € für die gesamte Dauer der Mitgliedschaft. Die Mitglieder erhalten bereits wenige Sekunden nach einer Online-Bonitäts-Prüfung eine Mitgliedsbestätigung als PDF-Download - völlig ohne Unterschrift und den umständlichen Versand von Dokumenten. Hiermit wird verbindlich im Namen eines der größten deutschen Kautionsversicherers dokumentiert, dass aufgrund der positiven SCHUFA-Prüfung eine Mietbürgschaft über einen Betrag von bis zu 10.000 € abgerufen werden kann. Dies dauert nur wenige Minuten und ein Vereinsmitglied verschafft sich damit Vorteile bei der Wohnungssuche, weil dem Vermieter oder Hausverwalter die Bonitätsprüfung erspart bleibt.

Wände streichen und Kartons packen, Umzugswagen bestellen, und dann ist da noch diese lästige Sache mit der Kaution: Als wäre ein Umzug nicht stressig und teuer genug, bringt die Mietkaution für die neue Wohnung so manchen finanziell in Bedrängnis. Häufig steht dem Mieter noch nicht einmal das Geld der Kaution für die alten vier Wände zur Verfügung. Auf einige tausend Euro kann sich so die Summe aufaddieren, die man eigentlich hat, aber nicht für Anschaffungen, wie etwa neue Möbel, nutzen kann. Eine zeitgemäße Alternative in einem Umfeld, in dem häufige Job- und Wohnortwechsel als selbstverständlich gelten, ist etwa die Mietbürgschaft beim Deutscher Mietkautionsbund e.V.: Hier erbringen Mieter ihre vollwertige Kaution, ohne das Geld bar hinterlegen zu müssen. Alles lässt sich bequem zu Hause am PC erledigen. Interessierte können auf www.mietkautionsbund.de Mitglied werden und erhalten bereits wenige Sekunden nach einer Online-Bonitäts-Prüfung eine Mitgliedsbestätigung als PDF-Download. Hiermit wird verbindlich im Namen eines der größten deutschen Kautionsversicherers dokumentiert, dass aufgrund der positiven SCHUFA-Prüfung eine Bürgschaft für Mietkaution von bis zu 10.000 € abrufbar ist.

Geld-zurück-Garantie

Falls Ihr Vermieter bestätigt, dass er die Mietbürgschaft des Deutscher Mietkautionsbund e.V. nicht akzeptiert - egal aus welchem Grund - bekommen Sie Ihr Geld zurück.