0800-500 5898

Mo - Fr 9:00 - 18:00 Uhr

Zahlen Sie statt einer hohen Mietkaution lieber eine kleine Kautionsprämie!
Berechnen Sie hier die Höhe Ihrer Kautionsprämie
Kostenlos registrieren

Verpfändung

Im Mietrecht gibt es die Möglichkeit, ein Kautionssparbuch zu verpfänden. Der Mieter legt die Mietkaution auf ein Sparbuch an und verpfändet es an den Vermieter. Somit bleibt der Mieter zwar Eigentümer der Kaution, der Vermieter ist aber für die Dauer des Mietverhältnisses der Besitzer des Sparbuchs. Der Vorteil einer Verpfändung ist, dass der Vermieter nicht ohne Wissen des Mieters über die Kaution verfügen darf und es bei der Beendigung des Mietverhältnisses keine bösen Überraschungen beim Mieter gibt. Natürlich muss der Vermieter am Ende das Sparbuch wieder an den Mieter zurückgeben.

Im allgemeinen Sprachgebrauch meint Verpfändung die Sicherung einer Forderung durch Bestellung eines Pfandrechts. Wenn die Forderung fällig ist und nicht beglichen wird, besteht für den Gläubiger das Recht, den Pfandgegenstand zu verwerten (=pfändigen).