0800-500 5898

Mo - Fr 9:00 - 18:00 Uhr

Zahlen Sie statt einer hohen Mietkaution lieber eine kleine Kautionsprämie!
Berechnen Sie hier die Höhe Ihrer Kautionsprämie
Kostenlos registrieren

ok-power-Gütesiegel

Der Verein EnergieVision e.V.wurde im Juli 2000 vom Öko-Institut e.V., der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V. sowie der Umweltstiftung World Wide Fund for Nature (WWF) Deutschland zum Zwecke der Förderung von Nachhaltigkeit und Markttransparenz in der deutschen Energiewirtschaft gegründet.

EnergieVision e.V. vergibt das ok-power-Gütesiegel an Produkte vertrauenswürdiger und transparenter Ökostromanbieter. Entscheidend hierbei ist die Tatsache, dass der Anbieter einen klaren Zusatznutzen für die Umwelt bieten muss, dies ist dann der Fall, wenn es dem Ökostrom gelingt, konventionell erzeugten Strom nachhaltig aus dem Wettbewerb zu drängen. Dabei muss ein forciertes Vorantreiben von Wasser-, Sonnen- und Windenergie erkennbar sein, welches über die herkömmlichen Anforderungen des EEG hinausgeht.

Fazit: Um das ok-power-Gütesiegel sein Eigen nennen zu dürfen, reicht eine reine Umverteilung bereits vorhandener Stromquellen nicht aus, entscheidend ist eine tatsächliche tiefgreifende Investition in neue Wasser,- Sonnen- und/oder Windkraftwerke. Das Zertifizierungsverfahren des EnergieVision e.V. hilft dabei den sog. "Etikettenschwindel" von vornherein auszuschließen. Mit Hilfe von Lieferverträgen oder Herkunftsnachweisen aus dem European Energy Certificate System (EECS) wird kontrolliert aus welchen Kraftwerken der jeweilige Strom bezogen wird, darüber hinaus werden Messungen über die tatsächliche Qualität des Stromes, sowie über die ökologisch verträgliche Lage von Kraftwerken und deren Effizienz angestellt.

Wechseln leicht gemacht:

- Stellen Sie Kontakt zu ihrem gewünschten neuen Anbieter bzw. versorgen her und fordern Sie die gewünschten Vertragsunterlagen

- Nachem Sie die Vertragskonditionen gelesen haben sollten Sie den ausgefüllten Vertrag an Ihren Lieferanten zurückschicken. Damit geht im   Regelfall auch eine Kündigungsvollmacht einher und eine Einzugsermächtigung für die Bank.

- Der neue Anbieter regelt im Normalfall den Datenaustausch mit dem Altanbieter und evtl. auch eine Zählerablesung. Gehen Sie auf Nummer Sicher und notieren Sie sich den aktuellen Zählerstand.

- Von Ihrem neuen Anbieter erhalten Sie umgehend eine schriftl. Bestätigung über den Abschluss des Vertrags so wie den aktuellen Lieferbeginn.

- Zuletzt bekommen Sie von Ihrem alten Versorgen eine Schlussrechnung und die Kündigungsbestätigung.