0800-500 5898

Mo - Fr 9:00 - 18:00 Uhr

Zahlen Sie statt einer hohen Mietkaution lieber eine kleine Kautionsprämie!
Berechnen Sie hier die Höhe Ihrer Kautionsprämie
Kostenlos registrieren

Grundpfandrechte

Werden Pfandrechte an Grundstücken (oder grundstücksgleichen Rechten) zur Kreditsicherung vertraglich vereinbart, spricht man von Grundpfandrechten. Zu diesen zählen beispielsweise Hypotheken, die Grundschuld oder auch die Rentenschuld. Wird die gesicherte Forderung nicht erfüllt, so hat der Kreditgeber die Möglichkeit einer Vollstreckung. Er zieht also das Grundstück bzw. den durch das Grundstück erzielten Verwertungserlös zur Kreditrückzahlung heran. Möglich ist bei den Pfandrechten eine Belastung von Grundstücken, jedoch auch von Wohnungseigentum und Teileigentum. Die Grundpfandrechte gelten im Übrigen auch für das Zubehör des belasteten Grundstücks. Unter „Zubehör“ versteht man dabei bewegliche Gegenstände und Sachen, die permanent einem wirtschaftlichen Zweck des belasteten Grundstückes dienen. Dazu gehören beispielsweise Maschinen oder Fahrzeuge die sich auf einem Unternehmensgelände befinden. Weiteren Einzelheiten, die Grundpfandrechte betreffen, werden in verschiedenen Rechtsordnungen geregelt.

Hypotheken werden im Gegensatz zur Grundschuld in der heutigen Zeit nicht mehr verwendet. Die Grundschuld wird im Grundbuch eingetragen.