0800-500 5898

Mo - Fr 9:00 - 18:00 Uhr

Zahlen Sie statt einer hohen Mietkaution lieber eine kleine Kautionsprämie!
Berechnen Sie hier die Höhe Ihrer Kautionsprämie
Kostenlos registrieren

Eigenbedarf

Ein Vermieter kann den Mietern den Wohnraum kündigen und das Mietverhältnis beenden, wenn er die Wohnung für sich selbst oder Familienangehörige benötigt. Dazu muss der Vermieter konkrete und vernünftige Gründe vorlegen, um die Wohnung beanspruchen zu können. Diese Gründe müssen im Kündigungsschreiben dargelegt werden. Es ist kein Kündigungsgrund gegeben, wenn der Vermieter nur angibt, in seinem Eigentum wohnen zu wollen oder Familienangehörige dort wohnen zu lassen.

Der Eigenbedarf stellt den häufigsten Grund für die Kündigung eines Mietvertrages durch den Vermieter dar. Die Kündigung wegen Eigenbedarf ist in § 573 Abs. 2 Nr. 2 BGB geregelt und muss ordentlich begründet werden (s.o.). Zu dem Personenkreis, für die der Vermiter wegen Eigenbedarf kündigen darf, gehören zum einen er selbst, zum anderen aber auch zu seinem Hausstand gehörende Personen, z.B. eine Pflegekraft, seine Eltern, seine Kinder, Enkel oder Geschwister. Seit Anfang 2010 gehören auch Nichten und Neffen zu den Personen, für die Eigenbedarf angemeldet werden darf.