0800-500 5898

Mo - Fr 9:00 - 18:00 Uhr

Zahlen Sie statt einer hohen Mietkaution lieber eine kleine Kautionsprämie!
Berechnen Sie hier die Höhe Ihrer Kautionsprämie
Kostenlos registrieren

Bürgschaft

Bei einer Bürgschaft handelt es sich um eine Sicherheitsleistung, die eine Privatperson, eine Bank oder eine Versicherung gegenüber dem Schuldner übernimmt. Häufig bürgen Privatpersonen, oft Angehörige des Schuldners, bei einem Kreditinstitut. Mit einer Bürgschaft verpflichtet sich der Bürge für die Schuld des Schuldners einzustehen, wenn dieser in Zahlungsschwierigkeiten gerät. Je nach Art der Bürgschaft kann sich der Gläubiger sofort an den Bürgen wenden (selbstschuldnerische Bürgschaft) oder erst nach einem Vollstreckungsversuch beim Schuldner (gewöhnliche Bürgschaft).

Eine zunehmend beliebte Form der Bürgschaft ist die Mietbürgschaft. Hierbei bürgt eine Bank oder eine Versicherung gegenüber dem Vermieter. Die Mietbürgschaft kann anstelle der herkömmlichen Mietkaution gestellt werden. Der Mieter bleibt liquide und der Vermieter ist trotzdem gegen etwaige Mietausfälle und Schäden am Mietobjekt versichert.

In diesem Fall kann man auch von "Mietaval" sprechen. Das Mietaval stellt eine Absicherung von Mietforderungen dar und kann individuell durch den Mieter oder Vermieter ausgestaltet werden.