0800-500 5898

Mo - Fr 9:00 - 18:00 Uhr

3-6 Monate
vor dem Umzug

3 - 6 Monate vor dem Umzug

Neuer Job, neues Familienmitglied, oder einfach die Sehnsucht nach einem neuen Zuhause? Die Suche nach der neuen Wohnung kann beginnen! Zahlreiche Immobilienportale helfen dabei das passende Objekt zu finden. Doch nicht vergessen: die alte Wohnung muss rechtzeitig (normalerweise 3 Monate vor Auszug, zum Ende eines Monats) gekündigt werden.

Hier eine kleine Übersicht über die wesentlichen Aufgaben im Zeitraum 3-6 Monate vor dem Umzug:

Wohnungssuche

Alles beginnt mit der Suche nach einem neuen gemütlichen Zuhause. Ob WG-Zimmer, Wohnung oder ein das Haus für die ganze Familie, entscheidend ist, dass Sie sich wohlfühlen, und dass die entsprechende Umgebung das neue Zuhause zum Lebensmittelraum macht. Diverse Immobilienportale bieten Ihnen die Möglichkeit bei der Wohnungssuche nach sämtlichen Kriterien zu kategorisieren, so dass sie nach Möglichkeit so schnell wie möglich das für Sie passende Objekt gefunden haben.

Als kleiner Tipp: Die CS Wohnungsagentur stellt auf Ihrer Plattform ausschließlich provisionsfreie Wohnungen ein. Sie sparen sich die Maklergebühren und können gleichzeitig in ganz Deutschland nach dem passenden Objekt suchen. Auch das Inserieren der eigenen Wohnung ist für Sie kostenfrei.

Mieterkündigung

Die rechtzeitige Kündigung der alten Wohnung ist Voraussetzung für einen reibungslosen Umzug zum gewünschten Umzugstermin. Beachten Sie die jeweilige Kündigungsfrist die in Ihrem Mietvertrag vereinbart wurde. Normalerweise liegt diese bei drei Monaten zum Ende eines jeden Monats. Gegebenenfalls kann die Frist allerdings von den herkömmlichen Fristen abweisen. Informieren Sie sich also rechtzeitig, sodass es im Nachhinein zu keinen unnötigen Differenzen mit dem Vermieter kommen kann. Häufig haben Sie als Mieter auch die Möglichkeit einen geeigneten Nachmieter vorzuschlagen. D.h. es kann in einzelnen Fällen auch sein, dass Sie kurzfristiger aus der Wohnung raus kommen, da bereits ein Nachmieter gefunden wurde.

Als kleiner Tipp: Zur Erleichterung können Sie sich hier ein vorgefertigtes Exemplar einer Mieterkündigung als PDF-Datei downloaden bzw. ausdrucken.

Dieses müssen Sie jetzt nur noch ausfüllen und rechtzeitig an Ihren Vermieter senden.

Umzugstermin

Der Umzugstermin sollte so gewählt werden, dass Sie nach dem Umzug entweder ein Wochenende frei, oder aber auch die Option auf ein paar Urlaubstag habene. Klären Sie das im Vornherein mit Ihrem Arbeitgeber ab. Es kann immer zu unerwarteten Verzögerungen kommen, da sollten Sie dementsprechend einen Zeitpuffer mit einplanen.

Als kleiner Tipp: Unter der Woche sind die Umzugsunternehmen generell wesentlich günstiger als an der Wochenenden. Idealerweise legen Sie also Ihren Umzugstermin auf einen Mittwoch, Donnerstag oder Freitag, so haben sie anschließend das ganze Wochenende Zeit sich mit dem Auspacken der Kisten und der Einrichtung zu beschäftigen.

Entrümpelung

Der Umzug ist ein guter Zeitpunkt, und meist der einzige, in dem man sich Zeit nimmt endlich mal ein paar alte Möbelstücke, Teppiche, „Kunstgegenstände“ oder einfach den üblichen „Kleinkram“ auszumisten. Oft fällt es schwer sich von alteingesessenen Einrichtungsgegenständen zu trennen, dass man sich damit aber auch von einer psychischen Last befreit zeigt sich allerdings generell sehr schnell. Also raffen Sie sich auf und sortieren aus! Sie werden erstaunt sein wie wenig sie tatsächlich nur verwenden/benötigen.

Bitte achten Sie aber bei der Entrümpelung auf eine umweltgerechte Entsorgung der Gegenstände: am nächstgelegenen Wertstoffhof können Sie neben dem üblichen Sperrmüll auch Altkleider, Elektronikschrott oder auch Problemmüll (giftige Sprays etc.) abgeben. Informieren Sie sich hier im Vornherein bei Ihrem jeweiligen Abfallwirtschaftsbetrieb welchen Anforderungen Ihr „Gerümpel“ entsprechen muss. Zudem bedarf es bei einem Wertstoffhof bzw. dem Abfallwirtschaftsbetrieb häufig einer Bestätigung, dass sie in dem jeweiligen Wohngebiet gemeldet sind; vergessen Sie also Ihren Personalausweis nicht bzw. bringen eine Meldebescheinigung mit.

Als kleiner Tipp: In jeder großen Stadt gibt es ein sog. Sozialkaufhaus. Dieses entrümpelt teilweise ganze Wohnungen zum Festpreis, kommt aber auch bei Ihnen zu Hause vorbei, ohne eine Zahlung leisten zu müssen, und nimmt alte Möbelstücke, die noch gebrauchsfähig sind kostenfrei mit. Diese kommen in den meisten Fällen auch noch einem guten Zweck zugute, indem diese Möbel an bedürftige Menschen günstig bzw. ganz kostenfrei abgegeben werden.

Mitgliedschaftskündigungen / Abonnementskündigungen

Viele kleine Zeitschriftenabonnements hat man bereits vergessen und schiebt das Heftchen, das einmal im Monat im Briefkasten liegt einfach nur noch unter den Stapel der zu lesenden Briefe, Zeitschriften und Flugblätter. Aber nehmen Sie sich gerade jetzt, wenn der Umzug vor der Tür steht einen Nachmittag Zeit und arbeiten Sie sich einmal durch den gesamten Stapel. Sie werden nicht glauben wie viel Papier dabei ist, was Sie niemals mehr lesen werden. Und dabei können Sie vielleicht sogar eine Menge Geld sparen. In jeder Zeitschrift/Abonnement befindet sich eine Kontaktangabe zur Kündigung der Mitgliedschaft oder des Abonnements. Meist genügt eine einfache Email, und Sie sparen sich in Zukunft wertvolles Kleingeld pro Monat.

Haben Sie alte Interessen bei der Durcharbeitung wieder neu entdeckt und wollen diese Zeitschrift auch nach Ihrem Umzug weiterhin beziehen, so denken Sie früh genug daran die neue Adresse an den Versender der Zeitschriften weiter zu geben.

Als kleiner Tipp: Auf www.briefform.de/kuendigen-zeitungsabo.html können Sie Ihre Angaben in ein vorgefertigtes Formular eingeben. Das erleichtert Ihnen zusätzlich eine rasche Kündigung Ihrer Angelegenheiten.

Urlaub

Auch wenn Sie meinen so ein Umzug ist schnell vollbracht, unterschätzen Sie nicht, wie es Ihren Körper mitnimmt. Zu den körperlichen Anstrengungen kommt immer auch eine geistige Anstrengung. Da verfällt man nach einer so anstrengenden Woche schnell mal in müdende Erschöpfung. Dabei sind viele Aufgaben noch gar nicht erledigt. Also daran denken: früh genug den Arbeitgeber informieren. Kalkulieren Sie für den Umzug an sich mindestens vier Tage ein. Fällt der Umzug auf ein Wochenende, umso besser! Und dann denken Sie an Sich, und geben sich eine Woche zusätzlich Zeit um in Ihrem neuen Zuhause Ordnung für das eigenen Wohlbefinden zu schaffen. Denn lassen Sie Kisten und Möbel wochenlang unausgepackt in der Gegend rum stehen, kommen Sie frustriert von der Arbeit nach Hause. Das Hilft Ihnen wenig in einer so stressigen Zeit!

Als kleiner Tipp: In manchen Fällen geht aus dem Arbeitsvertrag, der Betriebsvereinbarung oder dem Tarifvertrag ein Anspruch auf Sonderurlaub auch wegen privaten Umzügen hervor. Informieren Sie sich also unbedingt, damit Ihnen nicht unnötige Urlaubstage gestrichen werden. Ein gesetzlicher Anspruch auf Urlaubstage während des Umzuges gibt es, entgegen der häufig vertretenen öffentlichen Meinung, allerdings nicht.

Schule / Kindergarten

Sollten Sie Kinder haben, denken Sie daran, dass bei Umzügen in andere Städte oder Gemeinden auch ein Schulwechsel bzw. Wechsel des Kindergartenplatzes ansteht. Besonders in diesen Bereichen lohnt es sich, früh Informationen einzuholen, zu Informationsabenden zu gehen, und auch einmal mit den Kindern die Kindergärten bzw. Schulen zu besuchen um einen ersten Eindruck zu bekommen. Bedenken Sie, dass in Deutschland die Schulen Ländersache sind. D.h. in den Bundesländern gelten teilweise unterschiedliche Gesetze, und damit sind nicht alle Schulen miteinander kompatibel. Und da der Wechsel für Ihr Kind so leicht wie möglich von statten gehen soll, wenden Sie sich frühzeitig an kompetente Beratungsstellen.

Als kleiner Tipp: Bemühen Sie sich den Umzugstermin so nah wie möglich auf den Halbjahres- bzw. Schuljahreswechsel zulegen. Damit erleichtern Sie Ihrem Kind den Einstieg in die neue Klassengemeinschaft und vor allem auch ggf. in die neuen Fächerkombinationen.

Geld-zurück-Garantie

Falls Ihr Vermieter bestätigt, dass er die Mietbürgschaft des Deutscher Mietkautionsbund e.V. nicht akzeptiert - egal aus welchem Grund - bekommen Sie Ihr Geld zurück.